Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Tacheles Wuppertal Newsletter 18.10.2019

Erstellt am 18.10.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

heute wollen wir unseren Newsletter nutzen, um auf Aktivitäten verschiedener Wuppertaler*innen in einem und für ein Flüchtlingslager vor den Toren Europas hinzuweisen:

1. Benefizkonzert und Fotoausstellung zum Flüchtlingslager Vučjak in Bosnien – wir benötigen eure Unterstützung!

Liebe Wuppertaler*innen,

wie einige von euch vielleicht in den Medien mitbekommen und auch verfolgt haben: am 14. Juni hat die bosnische Polizei etwa 800 Flüchtlinge aus der Stadt Bihać in der Nähe zur kroatischen Grenze auf eine Müllhalde getrieben und dort ein illegales Camp errichtet, in dem sie seitdem unter unmenschlichen Zuständen in Zelten hausen. Müll, Dreck, Fäkalien und Krätze beherrschen das Lager und in den letzten Wochen gab es zunehmend Fälle von Tuberkulosis.

Bis zum 26. September war ein Freiwilligenteam unter der Führung des Dortmunder Journalisten Dirk Planert im Einsatz, das 7 Tage die Woche vor Ort war und die Menschen im Lager ganztägig medizinisch versorgte. Das Camp wurde nämlich von allen anderen internationalen Organisationen im Stich gelassen, weil es illegal errichtet wurde und nicht den internationalen Standards entspricht. Jedoch wurde den freiwilligen Helfern am 26. September jede Form von humanitärer Hilfe von den bosnischen Behörden untersagt. Die anwesenden Helfer wurden mit einer Geldstrafe belegt und des Landes verwiesen.

Mitunter waren auch 3 junge Wuppertaler*innen als Freiwillige vor Ort: Dean Blazevic, Lydia Stettinius und Johanna Thomé. Im Rahmen des Benefizkonzertes möchten wir euch gerne von unseren Erfahrungen erzählen, euch eine Gelegenheit geben, die Fotoausstellung zu betrachten, euch mit uns auszutauschen und natürlich im Rahmen des Benefizkonzertes der Musik zu lauschen. Einige Student*innen der Wuppertaler Musikhochschule stellen das musikalische Programm und Veranstalter ist die Elberfelder City-Kirche.

Allerdings brauchen wir eure finanzielle Unterstützung, um für den Druck der Fotos aufzukommen, die dann auch im Rahmen einer Wanderausstellung weiter durch Deutschland und Österreich wandern werden. Außerdem müssen wir die Miete für die Fotoaufsteller und Werbung für die Veranstaltung finanzieren. Wenn ihr dieses Projekt finanziell unterstützen möchtet, dann würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen kleinen oder auch einen größeren Beitrag auf das Konto der Elberfelder Citykirche überweisen könntet.

Empfänger: Dirk Planert

Bank: ING DiBa

IBAN: DE51 5001 0517 5537 2011 12

BIC: INGDDEFFXXX

Verwendungszweck: Benefizkonzert (bitte dringend angeben!)

 Außerdem könnt ihr euch gerne bei uns melden, wenn ihr uns anderweitig helfen könnt: vielleicht habt ihr ja Fotoaufsteller oder ihr könnt für uns in irgendeiner Form Werbung machen (Radio, Zeitschrift, Plakat, Aushang, Newsletter, etc.). Bitte schreibt eine Email an thome.joma@gmail.com.

Die Veranstaltung findet

am 6. Dezember von 17-19.30 Uhr

in der City-Kirche Elberfeld
in Wuppertal statt.



Es wird auch für heiße Getränke und Speisen gesorgt.

So das war es dann wieder für heute. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Harald Thomé / Tacheles e.V.

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04