Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Beratung und Unterstützung durch Tacheles

Beratung und Unterstützung durch Tacheles

Infos zur Beratung für Wuppertal und Bundesweit
Betriebsferien vom 28. Juni bis 23. Juli 

In der Zeit vom 28. Juni bis zum 23. Juli machen wir Betriebsferien. 

In dieser Zeit können wir leider keine Beratungsanfragen bearbeiten. Die telefonische Fallannahme für Menschen aus Wuppertal und Umgebung, sowie die bundesweite Telefonberatung ist ab Dienstag den 27. Juli bzw. die bundesweite Telefonberatung ab Donnerstag, den 29. Juli wieder möglich. Sie erreichen unsere Telefonzentrale dann wieder dienstags und mittwochs zwischen 10:00 und 13:00 Uhr.

Tacheles e.V. bietet eine umfassende Sozialberatung an. Diese ist behördenunabhängig und parteiisch im Sinne der Ratsuchenden. Die Beratung umfasst Informationen, Hilfestellungen und Tipps bei Behördenproblemen, sowie Unterstützung bei der Durchsetzung von Leistungsansprüchen gegenüber Behörden.

Schwerpunkte der Beratung sind:

  • Alg II / Hartz IV
  • Arbeitslosenrecht
  • Sozialhilfe / Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Allgemeine Existenzsicherung
  • Aufklärung über Rechte und Ansprüche

Das Angebot wird ergänzt durch die Kooperation mit verschiedenen  Anwaltskanzleien.

Beratungszeiten: 

 

Tacheles bietet natürlich weiterhin Sozialberatung an. Diese wird in diesen schwierigen Coronazeiten wie folgt organisiert:

Ratsuchende müssen uns zunächst anrufen, dann werden die Kontaktdaten aufgenommen und Sie schildern kurz worum es geht.
So bald wie möglich wird jemand aus unserem Beratungsteam Kontakt zu Ihnen aufnehmen und Sie zurückrufen. Wenn Unterlagen erforderlich sind wird überlegt, wie diese per Mail, WhatsApp, Fax oder persönliche Vorsprache an uns übermittelt werden können. Dann werden die Dinge gemacht, die in der Beratung gemacht werden müssen. Persönliche Vorsprachen sind nach Terminvereinbarung und unter Beachtung von Abstandsregeln wenn nötig ebenfalls möglich.   

Dieses Beratungsangebot richtet sich ausschließlich an Menschen aus Wuppertal und Umgebung und ersetzt unser bisheriges Angebot der persönlichen Beratung.

Beratung für Wuppertal und Umgebung:

Telefonische Erreichbarkeit für die Beratung:
Dienstag + Mittwoch  
von 10 - 13 Uhr
Telefon: 0202 - 31 84 41

 

Die Telefonberatung für bundesweite Anfragen findet unverändert zu folgender Zeit statt:

Donnerstag
von 14 - 17 Uhr
Telefon: 0202 - 31 84 41

Die Ratsuchenden stimmen der Speicherung der Kontakt- und Sozialdaten, sowie der eingereichten Unterlagen konkludent mit der Beratungsanfrage und Übersendung der Unterlagen zu. 

Einwilligung zur Datenspeicherung ist notwendig
Um Sie beraten zu können, benötigen wir von Ihnen die Einwilligung zur Datenspeicherung und Datennutzung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

 

Bitte füllen Sie dazu unser Online-Formular aus: Onlineformular zur Datenspeicherung 

(Hinweis: ohne Zustimmung zur Datenspeicherung, kann es keine Sozialberatung geben!)

    
Beratungsgebühr und Vereinsmitgliedschaft

Die Beratungsarbeit im Tacheles wird fast nur ehrenamtlich abgesichert, wir fänden es daher gut, wenn die Menschen die Gelder haben uns mit Spenden unter die Arme greifen würden.
Mehr dazu hier:
Tacheles Spenden

Tipp: Mitglied werden kann jeder – auch aus Solidarität! Infos zur Mitgliedschaft Euer Tacheles Team

Links

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04