Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Tacheles Wuppertal Newsletter 15.02.2017

Erstellt am 15.02.2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Damen und Herren,

jetzt ist es mal wieder Zeit für einen Tacheles Wuppertal Newsletter, dieser zu folgendem Punkten:

1.    Latife Solidarität / Wuppertalerin wird wegen Terrorunterstützung verurteilt / am 16.2. Solikundgebung und Urteil
===================================================
Seit Mitte 2015 steht Latife Cenan-Adigüzel wegen des Vorwurfs der "Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung" nach §129b StGB in Düsseldorf vor Gericht. Latife ist eine  in Wuppertal lebende zweifache Mutter und seit Jahren Aktive aus antifaschistischen und antirassistischen Zusammenhängen. Das Düsseldorfer Verfahren findet aufgrund politischer Weisungen aus dem Bundesjustizministerium statt, damit verfolgen die deutschen Sicherheitsbehörden flächendeckend in Deutschland lebende türkische und kurdische Linke. Deutsche Behörden sind damit ein Teil des „langen Arms” der AKP-Regierung, mit dem die Repression gegen hier tätige türkische und kurdische AktivistInnen fortgesetzt wird.

Wir möchten daher diese Situation deutlich machen und zur Solidarität für Latife aufrufen.

Solikundgebung: am 16.2. um 11:00 Uhr, an der Cecilienallee 3 in Düsseldorf

Urteilsverkündigung: am 16.3., 14 Uhr, Kapellweg in Düsseldorf

Solidarität mit Latife und den anderen Angeklagten!

Deutsch-Türkische Kollaboration beenden!

Hintergrund zur Kundgebung: https://prozessbericht.noblogs.org/post/2017/02/14/kundgebung-16-2-11-uhr-cecilienallee/

Zum Verfahren überhaupt: https://prozessbericht.noblogs.org/sample-page/


2.      Zur Nazidemo am 4. März  und Gegenmobilisierung / nächstes Treffen 16.2.
==============================================================
Dann nochmal die aktuellen Infos zur Nazidemo. Diese soll am 4. März um 13 Uhr im westlichen Teil des Berliner Platz beginnen. Die Nazis wollen nach einer Zwischenkundgebung am Wert /Werter Brücke dann über die B 7 weiter bis zum Barmer Bahnhof laufen. Dort ist deren Versammlung beendet.

Das Wuppertaler Bündnis gegen Nazis mobilisiert zum Protest. Aufruf, Flugblätter, Flyer sind bis Ende der Woche fertig.

Das nächste Vorbereitungstreffen für die Gegenaktivitäten findet am

      Donnerstag, den 16. Februar, 19 Uhr 

       diesmal im Café Tacheles (nicht im Seminarraum),        
       Rudolfstr. 125 

statt.

Nähere Infos unter: wuppertal-gegen-rechts.de/   oder www.facebook.com/wuppertalkeinplatzfuer

 

So das war es dann wieder mal für heute.

Solidarische Grüße

Harald Thomé / Tacheles e.V.

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04